Aktiviert Thrombozyten
- für einmalig wirksame Therapien
Home > Erfahrungen > Fallbeispiele

Fallbeispiele

Die Thrombozytentherapie mit V-PET wird bereits von vielen Tierärzten im In- und Ausland erfolgreich und vielseitig eingesetzt. Dies spiegeln auch die hier veröffentlichten Patientengeschichten zu unterschiedlichen Indikationen wider.

Hündin Klara, Abriss der Bizepssehne

Abriss der Bicepssehne
Tierärztliche Praxis für Kleintiere

Die Hündin Klara hat sich eine sogenannte Abrissfraktur am Schultergelenk zugezogen. Dabei reißt ein Knochenfragment aufgrund von zu starkem Zug von der Sehne des Bizepsmuskels ab. Im Januar wurde das lose Knochenstück sowie Reste der Bizepssehne arthroskopisch entfernt. Seitdem leidet die Hündin an einer wiederkehrenden Lahmheit aufgrund einer chronischen Arthrose. Mitte Februar wurde Klara dann mit dem Thrombozytenkonzentrat behandelt, in dem der Tierarzt 3,5 ml in das Schultergelenk injizierte. Bei der Nachkontrolle Anfang April hatte sich die Lahmheit deutlich gebessert. Klara lahmt nur noch leicht nach stärkerer Belastung.

Der Tierarzt beurteilte die Therapie sowie das Therapieergebnis als sehr gut.